Cinderella FIT

Cinderella FIT - Wie Funktioniert es?

1. Zu Beginn einer Cinderella FIT-Skistiefel-Anpassung werden die Maße der Füße des Kunden auf die Vorlage übertragen. Anschließend werden die Fußumrisse ausgeschnitten.

Die Große Bild

Kuva 1

Wichtig! Wie Schneiden Sie der Cinderella FIT-Schablone aus?

2. Anschließend wird die entsprechende Holzform anhand der Form-Schablone ausgewählt und in den Skistiefel eingelegt.

Die Große Bild

Kuva 3

3. Die so entstandenen Form-Schablonen werden an der Mittellinie leicht angeschnitten, eingeknickt und in den Skistiefel gelegt. Schont jetzt werden Abweichungen zwischen Fuß- und Skistiefel-Form deutlich. Passformabweichungen in den oberen Bereichen können ebenfalls mit einem Messstreifen erfasst und markiert werden.

Die Große Bild

Kuva 2

4. Unterschiedliche Hydraulik-Zylinder werden je nacht Lage der Paßform-Abweichung eingespannt.

Die Große Bild

Kuva 4

5. Dann werden die zu bearbeitenden Stellen punktgenau erhitzt und dabei gleichzeitig per Hydraulikpumpe unter Druck gesetzt. So wird das Material exakt in die neue und passgenaue Form gebracht.

Die Große Bild

Kuva 5

6. Mit der anschließenden schockartigen Abkühlung durch kaltes Wasser wird das Material gehärtet, die neue Form gewissermaßen "eingefroren".

Die Große Bild

Kuva 6

7. Zur Kontrolle wird jetzt die Schaplone erneut eingepasst. Wenn sie plan aufliegt und keine Maß-Abweichungen mehr erkennbar sind, ist die Bearbeitung abgeschlossen. Zur Sicherheit sollte jedoch der Kunde noch eine persönliche Paßprobe vornehmen, um ganz sicher zu sein.

Die Große Bild

Kuva 7

8. Zum Abschluß werden die Kundendaten in die Karteivorlage eingetragen. Der Kunde erhält eine Servicekarte, die gleichzeitig auch als Garantie-Ausweis gilt.

Die Große Bild

Kuva 8
Cinderella FIT Oy - 2005